Subscribe:

Dienstag, 26. Juni 2018

Live Stream Island - Kroatien 26.06.2018 WM

In Rostow findet am Dienstag, den 26.06.2018 der 3.Spieltag der Weltmeisterschaft 2018 in Russland statt. Um 20:00 Uhr trifft Island auf Kroatien. Sei Live dabei per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!


Was gegen Lionel Messi und Co. klappte, will Island nun gegen Kroatien wiederholen und noch ins Achtelfinale kommen. "Die Niederlage gegen Nigeria hat sehr wehgetan", sagt Gylfi Sigurdsson (28). Vor allem, dass er, der normalerweise so sichere Schütze, beim Stand von 0:2 den Elfmeter übers Tor geballert habe. "Das war sicher der schwierigste Moment meiner Karriere."

Dabei hatte der Mittelfeldmann und damit ganz Island schon vor dieser WM einen harten Tiefschlag zu verkraften. Sigurdsson verletzte sich in Diensten des FC Everton und verpasste das Saisonfinale der Premier League, wo er in dieser Saison ohnehin nicht nachweisen konnte, warum die Toffees vorigen Sommer knapp 50 Millionen Euro Ablöse an Swansea überwiesen hatten. Vier Tore und drei Assists (in 27 Einsätzen) waren eine maue Bilanz für den ehemaligen Hoffenheimer (2010 bis Dezember 2011).

Bei Islands Nationalelf aber ist der nicht unbedingt schnelle, aber dafür umso schussgewaltigere Sigurdsson ein unverzichtbarer Pfeiler im offensiven Mittelfeld. Beim 1:1 gegen Argentinien leitete er mehrfach Entlastungsangriffe ein, gegen Nigeria aber blieb Sigurdsson zahnlos wie der Rest der Wikinger, der Fehlschuss vom Punkt inklusive.

"Wir haben weiter die historische Chance, auch wenn es gegen Kroatien hart wird", sagt Sigurdsson. Als WM-Debütant gleich ins Achtelfinale, das schaffte zuletzt die Slowakei 2010. Island will folgen.

Der erste Eindruck ist der wichtigste, heißt es. Und Zlatko Dalic bekam ihn am Flughafen in Zagreb. Kurz vor dem Abflug in die Ukraine traf er dort im Oktober 2017 erstmals seine neue Mannschaft, zwei Tage später gewann er mit Kroatien in Kiew das finale WM-Qualifikationsspiel 2:0. Und nun in Russland marschiert der Coach mit seinem Team scheinbar unaufhaltsam in Richtung Achtelfinale.

Modric, Rakitic, Mandzukic, Lovren - seine Spieler sind weithin bekannt, doch der Trainer war selbst in der Heimat lange Zeit eher ein Tipp für Experten. Spätestens nach dem 3:0-Sieg über Argentinien jedoch spricht man über Dalic. Wie das Team gehört auch der Coach zu den Gewinnern der ersten WM-Wochen. Der aber will sich von all dem Trubel lieber nicht die Sinne vernebeln lassen. "Wir müssen fest auf dem Boden bleiben." Bislang ist ja erst die Gruppenphase überstanden.

Dabei ist all das für den 51-Jährigen völliges Neuland. "Vom ersten Augenblick an hatte ich ein gutes Gefühl bei dieser Mannschaft." Sonst hätte er den Job im Oktober vorigen Jahres auch nicht übernommen. In höchster Not warf der Verband Ante Cacic raus, holte dann den unbekannten Dalic, der zum Flughafen fuhr und anschließend mit der Mannschaft erst die Ukraine besiegte und in den Play-offs Griechenland. Hoffenheims Andrej Kramaric, unter Cacic chancenlos, war der Matchwinner.

Großartige Erfolge als Trainer hatte Dalic nicht vorzuweisen. Er war mal Assistent bei der U 21, weshalb er einige der Spieler kennt. Sein damaliger Chef Drazen Ladic war später sein Co-Trainer bei der siebenjährigen Tour durch den arabischen Raum und ist auch heute wieder im Stab, so wie Ex-Bundesligastürmer Ivica Olic. Ein Tipp in Richtung Dalic soll auch von Miroslav Blazevic gekommen sein. Der legendäre Coach, unter dem Kroatien bei der WM 1998 Platz 3 erreichte, hat ihn im Jahr 2000 bei Varteks Varazdin als Co-Trainer engagiert. Bei dem kroatischen Kleinklub hatte Dalic den Großteil seiner eher anonymen Mittelfeldkarriere verbracht.

Aber warum gelingt es ausgerechnet ihm, aus all den großen Namen auch ein funktionierendes Team zu formen? "Dalic hat uns die nötige Ruhe und viel Selbstbewusstsein gebracht", sagt Luka Modric, der Superstar unter den Stars, der bislang bei dieser WM so überzeugt. "Er glaubt an diese Mannschaft, und die Mannschaft glaubt ihm." Eine betont familiäre Atmosphäre habe der streng gläubige Katholik Dalic, geboren im bosnischen Livno, ins Team gebracht, sagen alle. Als vor dem zweiten Spiel gegen Argentinien beraten wurde, welcher Mann neu neben Ivan Rakitic auf die Doppelsechs rücken sollte, entschied er sich erst für Marcelo Brozovic und rief dann sein Mittelfeldpersonal um Modric zusammen und erklärte seine Wahl.

Während daheim über zwei der vier Millionen Kroaten das 3:0 über Messi und Co. im Fernsehen verfolgten und bereits über den WM-Titel fabulieren, sagt Dalic: "Diese riesige Euphorie ist schön für die Leute daheim, aber sie darf nicht in die Mannschaft gelangen." Schritt für Schritt will der auch privat ruhige Familienvater vorgehen. Seine Freunde behaupten, er sei derselbe Typ geblieben wie der Jugendspieler vor 35 Jahren. Nur hat er sich taktisch eifrig weitergebildet. Auch durch seine Kniffe im exquisit besetzten Kader, etwa die ständigen Seitenwechsel von Frankfurts Ante Rebic und Ivan Perisic oder Modric, mal offensiver, mal defensiver postiert, wurde Argentinien so auseinandergenommen.

Und selbst Problemfälle wie jenen von Nikola Kalinic erledigt Dalic ruhig, aber konsequent. Weil der Mittelstürmer gegen Nigeria eine späte Einwechslung mit Hinweis auf Rückenschmerzen verweigerte, flog er umgehend aus dem Kader. Dabei hätte er nun gegen Island sogar gute Chancen auf einen Startplatz gehabt, denn Dalic hat schon angekündigt, massiv zu rotieren. Selbst Modric könnte eine Pause bekommen. Ob er glaubt, dass der 32-jährige Regisseur wirklich der Spieler der WM werden könnte? "Ich hoffe es. Denn das wird doch in der Regel immer jemand, der auch im Finale steht." Manchmal darf selbst Zlatko Dalic träumen.


Island - Kroatien Live Stream


Der Schiedsrichter wird das Spitzenspiel am Dienstag, 26.Juni 2018, um 20:00 Uhr anpfeifen. Wenn das Spiel zwischen Island und Kroatien angestoßen wird, werden etliche Fussball-Fans leider nicht zuschauen können. Wer über einen schnellen Internet-Anschluss verfügt, kann sich einen Live-Stream suchen – und davon gibt es genügend. Sportsender wie Sky, Eurosport oder Sport1 bieten möglicherweiße zu diesem Event einen eigenen online Livestream an, der legal ist und eine HD-Qualität aufweist.



Wir von Fußball Live Stream wünschen euch viel Spaß beim Spiel Island gegen Kroatien, vergesst nicht um 20:00 Uhr einzuschalten, sei es per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!