Subscribe:

Dienstag, 3. Juli 2018

Live Stream Kolumbien - England 03.07.2018 WM

Im Spartak Stadion in Moskau findet am Dienstag, den 03.07.2018 das 1/8-Finale der Weltmeisterschaft 2018 in Russland statt. Um 20:00 Uhr trifft Kolumbien auf England. Sei Live dabei per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!


Die Aufmerksamkeit der kolumbianischen Öffentlichkeit richtet sich derzeit vor allem auf ein prominentes Körperteil. Einst wurde in Deutschland Michael Ballacks Unterschenkel zur "Wade der Nation" stilisiert, weil der Nationalmannschaftskapitän vor der Heim-WM 2006 lange für das Auftaktspiel fraglich war, in Südamerika gestaltet sich das Rätselraten naturgemäß noch etwas dramatischer. Kann James im Achtelfinale gegen England auflaufen? Das ist die große Frage, die seit seiner frühen Auswechslung im letzten Gruppenspiel gegen den Senegal rauf- und runter- diskutiert wird. In Talkshows werden munter Ärzte zur Ferndiagnose angehalten und müssen sich, natürlich ohne Kontakt zum Spieler zu haben, in Mutmaßungen über die Schwere der Verletzung und die Ausfallzeit ergehen. Die Spekulationen nahmen sogar so sehr Überhand, dass sich der kolumbianische Verband zu einer Stellungnahme veranlasst sah. "James hat sich einer Ultraschalluntersuchung unterzogen, die ein kleines Ödem, eine Schwellung durch Flüssigkeitsansammlung in seinem rechten Bein, aufzeigte. Eine Muskelzerrung liegt nicht vor", hieß es am Samstag. Einzig: So richtig ernst nehmen die Medien diese Diagnose und die Entwarnung nicht, weniger sind die Spekulationen dadurch nicht geworden.

Das Thema begleitet die Cafeteros bereits durch die ganze Endrunde. Vor dem Auftaktspiel gegen Japan hatte der Superstar mehrere Tage mit dem Mannschaftstraining ausgesetzt und war erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt worden. Ganz ausgeheilt scheint er die Verletzung also nicht zu haben, auch wenn es bei seinem Gala-Auftritt gegen Polen (zwei Vorlagen) einen anderen Eindruck machte.

Gegen England, das ist der kolumbianischen Öffentlichkeit und Trainer José Pekerman klar, wird es ohne den wohl bekanntesten Fußballer des Landes deutlich schwerer. "Ich bin extrem besorgt, die Situation ist nicht angenehm für uns", hatte der argentinische Fußballlehrer bereits unmittelbar nach Schlusspfiff des Spiels gegen den Senegal gesagt. Die Sorgen sind seitdem nicht kleiner geworden. Ohne James, der das Herzstück der mit Juan Quintero, Juan Cuadrado und Falcao überdurchschnittlich besetzten Offensive ist, hatten die Kolumbianer bei der laufenden WM bereits Probleme, Struktur in ihr Angriffsspiel zu bekommen und sich Chancen zu erspielen.

Ob der Bayern-Profi am Dienstag auflaufen kann oder nicht, wird sich wohl erst kurzfristig entscheiden. Bis dahin darf also weiter spekuliert werden.

Louis van Gaal prägte den Satz einst: „Müller spielt immer.“ Thomas war gemeint, beim FC  Bayern. Das ist längst nicht mehr immer so, und auch in der Nationalelf war der Mann mit der Nummer  13 nicht mehr unumstritten. Was das mit England zu tun hat? Es war auch jener van Gaal, der als Trainer Jesse Lingard zum Debüt in der Premier League verhalf, 2014/15, bei Manchester United.

Mittlerweile hat er sich bei den Red Devils etabliert, auch wenn er unter José Mourinho kein unumstrittener Stammspieler ist. Doch unter Southgate gilt: „Lingard spielt immer.“ Also fast immer, denn wenn er nicht spielt, so wie beim 0:1 gegen Belgien, ist dies auch Ausdruck der Wertschätzung von Trainer Gareth Southgate, der viele andere Stars schonte. Ob diese Rechnung aufgeht? Zwar umginge man im Viertelfinale Brasilien, doch ob als Zweiter der Gruppe  G Kolumbien nun der leichtere Gegner ist als Japan? Eher nicht.

Lingard interessieren solche Gedanken nicht. Der 25-Jährige will nur eines: spielen. Immer. Nach seiner Auswechslung gegen Panama, als er eine gute Leistung mit einem wunderbaren Treffer (ausnahmsweise mal kein Standardtor der Engländer) gekrönt hatte, fingen ihn die TV-Kameras dabei ein, wie er ein zusammengerolltes Paar Stutzen mit den Füßen jonglierte. Jeder englische Nationalspieler durfte zudem persönliche Fotos mitbringen nach Russland – Lingard wählte ein Porträt von sich, das ihn als siebenjährigen Fan im ManUnited-Trikot zeigt. So will er zeigen, dass Fußball schon lange seine große Leidenschaft ist.

Mittlerweile hat er 14  Länderspiele absolviert, zwei Treffer erzielt und ist zum einen aufgrund seiner Unbekümmertheit und Frische, zum anderen wegen seiner Vielseitigkeit schwer aus dem Team der Three Lions wegzudenken: Lingard kann als (halber) Zehner spielen, wie er das gerade macht, er kann auf den Flügeln flitzen, er kann sogar im Sturmzentrum agieren. „Er ist ein intelligenter Spieler, ich mag sein Spielverständnis. Physisch hat er sich spät entwickelt, aber mit seiner Leidenschaft und seinem Selbstvertrauen macht er das wett“, so Southgate.

Lingard will auch im Achtelfinale glänzen, am liebsten mit einem Tor. So wie Michael Owen 1998, damals nach einem Super-Solo. Allerdings schied der damals mit den Engländern aus gegen Argentinien, per Elfmeterschießen. Doch selbst da besteht Hoffnung gegen Kolumbien, wenn man sieht, wie sicher Harry Kane gegen Panama seine beiden Strafstöße verwandelte.


Kolumbien - England Live Stream


Der Schiedsrichter wird das Spitzenspiel am Dienstag, 03.Juli 2018, um 20:00 Uhr anpfeifen. Wenn das Spiel zwischen Kolumbien und England angestoßen wird, werden etliche Fussball-Fans leider nicht zuschauen können. Wer über einen schnellen Internet-Anschluss verfügt, kann sich einen Live-Stream suchen – und davon gibt es genügend. Sportsender wie Sky, Eurosport oder Sport1 bieten möglicherweiße zu diesem Event einen eigenen online Livestream an, der legal ist und eine HD-Qualität aufweist.



Wir von Fußball Live Stream wünschen euch viel Spaß beim Spiel Kolumbien gegen England, vergesst nicht um 20:00 Uhr einzuschalten, sei es per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!