Subscribe:

Sonntag, 1. Juli 2018

Live Stream Spanien - Russland 01.07.2018 WM

Im Luschniki in Moskau findet am Sonntag, den 01.07.2018 das 1/8-Finale der Weltmeisterschaft 2018 in Russland statt. Um 16:00 Uhr trifft Spanien auf Russland. Sei Live dabei per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!


Sie sind gewarnt. Vor dem Achtelfinalspiel gegen Russland sagt Spaniens Spielmacher Isco: "Wir wissen, wozu die Russen in der Lage ist." Und Bayern Münchens Thiago gibt zum Besten: "Es ist ein K.o.-Spiel, da ist es egal, ob man gegen Russland oder ein anderes Land spielt." Viel bedeutsamer scheint in der Tat: Die Titelaspiranten aus Spanien wissen nach ihrem holprigen 2:2 gegen Marokko selbst nicht so recht, wo sie eigentlich stehen. Oder, so Marco Asensio, der erneut nur wenige Minuten spielen durfte: "Es herrscht eine Stimmung, als wären wir ausgeschieden."

Immerhin: Das Problembewusstsein ist intakt. Die heimische Presse prophezeite nach dem späten 2:2 durch Iago Aspas, das zunächst wegen Abseits aberkannt wurde, dann aber doch zählte: "Es lebe der Videobeweis, aber so werden wir nicht Weltmeister." Kapitän Sergio Ramos einsichtig: "Nach diesem Spiel müssen wir alle selbstkritisch sein." Änderungen und personelle Wechsel liegen in der Luft, "vielleicht sogar traumatische", unkt Meinungsführer Marca. Das Blatt kritisiert: "Unser Spiel sieht nach gar nichts aus, Fernando Hierro ist jetzt gefordert."

Der neue Nationaltrainer also. Der sagt: "So geht es nicht weiter. Wir sind immerhin Gruppenerster geworden, um etwas Positives zu erwähnen." So gesehen wäre man Favorit, doch Hierro betont: "Entschieden wird das Achtelfinale auf dem Platz." Und genau das macht vielen Spaniern Angst. Fünf Gegentore hat die Seleccion in drei Vorrundenpartien kassiert - bereits jetzt zwei mehr als beim Titelgewinn 2010 im kompletten Turnier.

Hierros Vor-Vorgänger Vicente del Bosque wählte derweil in seine aktuelle WM-Lieblingself nur einen Spanier - neben Lionel Messi, Cristiano Ronaldo, Neymar und Manuel Neuer natürlich seinen Liebling Sergio Busquets, den er schon als Trainer so toll fand. Aber auch Busquets spielt in Russland deutlich unter seinen Möglichkeiten, kann das Spiel nicht organisieren und bräuchte dringend Hilfe in der Defensive.

Kaum anzunehmen jedoch, dass Busquets das Feld räumen muss. Trifft es am Ende Torwart David de Gea, der gegen Marokko bei vier Torschüssen zweimal den Ball aus dem Netz fischen musste und noch Glück bei einem Lattentreffer hatte? Trifft es David Silva, nach starkem Start plötzlich ein Schatten seiner selbst? Den gegen Marokko wie so oft hölzernen Mittelstürmer Diego Costa? Den zu oft zaudernden Thiago? Vielleicht sogar Andres Iniesta, der in der Saison 2017/18 genau sechs Spiele über 90 Minuten absolvierte, (nur) drei davon mit dem FC Barcelona, die anderen drei mit Spanien (darunter das 2:2 gegen Marokko). Der Altstar steht genau für den altbekannten Tikitaka-Stil, mit dem Spanien schon 2014 scheiterte. Jetzt formuliert er fast trotzig: "Man kann sich immer verbessern, wir können es schaffen."

Schlägt vielleicht (endlich) die Stunde des schussgewaltigen und torgefährlichen Asensio, der bislang erst 26 Turnierminuten bekam? Er sagt: "Natürlich würde ich lieber mehr spielen, aber wir halten zusammen." Zum Interesse des FC Liverpool, ihn für kolportierte 180 Millionen Euro von Real Madrid loszueisen, erklärt er: "Ich werde nach der WM darüber sprechen." Der letzte Spanier, der sich wegen seines neuen Arbeitgebers verplapperte, war Ex-Trainer Julen Lopetegui, kurz vor WM-Start genau deshalb geschasst. Asensio weise: "Ich freue mich für Lopetegui, dass er bei Real arbeiten kann, aber ich bin mit dem Kopf in Russland. Wir haben einen neuen Coach und rudern alle in dieselbe Richtung." Die Frage bleibt: in welche?


Spanien - Russland Live Stream


Der Schiedsrichter wird das Spitzenspiel am Sonntag, 01.Juli 2018, um 16:00 Uhr anpfeifen. Wenn das Spiel zwischen Spanien auf Russland angestoßen wird, werden etliche Fussball-Fans leider nicht zuschauen können. Wer über einen schnellen Internet-Anschluss verfügt, kann sich einen Live-Stream suchen – und davon gibt es genügend. Sportsender wie Sky, Eurosport oder Sport1 bieten möglicherweiße zu diesem Event einen eigenen online Livestream an, der legal ist und eine HD-Qualität aufweist.



Wir von Fußball Live Stream wünschen euch viel Spaß beim Spiel Spanien gegen Russland, vergesst nicht um 16:00 Uhr einzuschalten, sei es per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!