Subscribe:

Samstag, 27. Oktober 2018

Live Stream FSV Mainz 05 - Bayern München 27.10.2018 Bundesliga

In der Opel-Arena in Mainz findet am Samstag, den 27.10.2018 der 9.Spieltag der 1.Bundesliga statt. Um 15:30 Uhr trifft FSV Mainz 05 auf Bayern München. Sei Live dabei per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!



Mainz
Die Torlos-Serie macht dem 1. FSV Mainz 05 immer mehr zu schaffen. Auch bei Borussia Mönchengladbach agierte die Mannschaft mutig, hatte zunächst gute Chancen, ließ sich dann aber auskontern. Am Ende stand sie nicht nur erneut mit leeren Händen da, sondern hatte die höchste Saisonniederlage kassiert.

Das Team von Sandro Schwarz ist seit nunmehr 450 Minuten ohne eigenen Treffer und holte aus den vergangenen fünf Partien lediglich zwei Punkte. Vor den schweren Spielen gegen Bayern München und Werder Bremen wächst der Druck auf die Rheinhessen. Bei der Mitgliederversammlung an diesem Montag ist mit kritischen Stimmen zur sportlichen Entwicklung zu rechnen.

Jean-Philippe Mateta hatte das Ende der Torflaute auf dem Fuß, als in der 8. Minute ein Fehlpass von Nico Elvedi bei ihm landete, er aber den Ball nicht richtig verwertete. Der Sommer-Neuzugang hatte zuletzt regelmäßig den Vorzug im Sturm vor Anthony Ujah erhalten. Der Nigerianer sitzt ihm mit guten Trainingsleistungen im Nacken, gut möglich, dass er schon bald in der Startelf stehen wird.

Die Rückkehr der beiden Stammspieler Florian Müller und Daniel Brosinski nach Verletzungen verpuffte völlig. Während Keeper Müller beim ersten Gegentor wenig ausrichten konnte, hätte er vor dem 0:2 den Ball von Thorgan Hazard klären müssen. Beim 0:3 sah dann Brosinski nicht so glücklich aus. Beim 0:4 war Müller
weit aus seinem Kasten herausgeeilt, ohne den Ball zu erreichen.

Der 20-jährige Keeper kehrte zwischen die Pfosten zurück, nachdem er gegen Hertha wegen einer Adduktorenverletzung hatte passen müssen. Das 0:4 ist im zwölften Bundesligaspiel seine höchste Schlappe. Nach gelegentlichen Einsätzen 2017/18, die den Verletzungen der anderen Mainzer Torhüter geschuldet waren, ist es Müllers erste Saison als Stammkeeper. "Mein Standing in der Mannschaft hat sich verändert. Vergangenes Jahr war ich erst die Nummer 3 und dann verletzt. Wenn du dann als Nummer 1 in die Saison gehst und alle hinter dir stehen, ist es noch einmal etwas anderes", sagt Müller, der im bisherigen Saisonverlauf einen sicheren Eindruck gemacht hatte, allerdings auch selten geprüft wurde.
 

Bayern

Arturo Vidal in Barcelona, Toni Kroos und Karim Benzema bei Real, Kevin De Bruyne für Manchester City oder Paulo Dybala und Emre Can bei Juventus: große Namen, gleiches Schicksal. Am vergangenen Wochenende waren sie alle Ersatzspieler. Auch beim FC Bayern mussten am Samstag im Vergleich zur letzten Partie gegen Mönchengladbach mit Leon Goretzka und Thomas Müller zwei deutsche Nationalspieler auf die Reservebank, wo sie auf prominente Leidensgenossen wie Jerome Boateng oder Franck Ribery trafen.

Auch im zwölften Spiel unter seiner Regie veränderte Trainer Niko Kovac damit seine Startelf-Formation. Und jedes Mal die gleiche Diskussion: Welcher Star muss raus? Doch das ist nichts Neues. Das letzte Mal, dass der FC Bayern zweimal hintereinander die gleiche Elf aufbot, ist drei Jahre her, es war im November/Dezember 2015. Denn auch alle Vorgänger von Kovac warfen regelmäßig die Rotationsmaschine an. Jupp Heynckes 2017 genauso wie auch Carlo Ancelotti vor ihm; beide rotierten mit im Schnitt 3,82 Veränderungen pro Spiel in ihren ersten zwölf Partien sogar etwas mehr als Kovac, der bislang auf 3,73 Änderungen im Schnitt kommt. Pep Guardiola blieb mit 3,36 Änderungen zu Beginn seiner Amtszeit 2013 leicht drunter.

Doch Diskussionen darüber entspinnen sich nur dann, wenn die Ergebnisse - wie zuletzt bei Kovac über vier Spiele hinweg - ausbleiben. "Wenn bei uns rotiert wird, sitzen eben Nationalspieler auf der Bank. Das ist normal", verteidigt sich Kovac. Dennoch wollen alle immer spielen, wie soll das aber gehen?

Präsident Uli Hoeneß ist eigentlich kein großer Fan der Rotation - gerade zu Saisonbeginn, wenn sich die Mannschaft einspielen soll. Doch auch er weiß mittlerweile, dass das Thema längst nicht mehr so einfach zu moderieren ist: "Wir haben nach wie vor einen Kader von 16, 17 hochkarätigen Spielern, und das größte Problem für unseren Trainer ist nicht, dass wir zu wenige gute Spieler haben, sondern dass die Spieler, die nicht spielen, sauer sind", sagte er am Freitag. "Das ist auf Dauer viel leistungstödlicher, als wenn er einen jungen Spieler in den Kader nimmt."

Es geht also um ein förderliches innerbetriebliches Klima, das offenbar nicht so selbstverständlich zu gestalten ist. Thomas Müller sagte es so: "Wir müssen schauen, dass wir die Einheit, die wir sein wollen, auch ausstrahlen." Deshalb wollte er sich zu seiner 90-minütigen Nebenrolle auf der Bank nicht äußern und "keine negativen Stimmen" liefern in Richtung Trainer, für den die Rotation alternativlos ist: "Alle, die Fußball spielen auf diesem Niveau, wissen: Es geht einfach nicht, vier, fünf, sechs Wochen lang jeden dritten Tag Fußball zu spielen … Wenn mir jemand etwas anderes erzählen will, hat er keine Ahnung vom Fußball."


Die letzten 6 Spieltage
Mainz
Bayern
21.10.18Borussia M. - Mainz4 : 020.10.18Wolfsburg - Bayern1 : 3
06.10.18Mainz - Hertha0 : 006.10.18Bayern - Borussia M.0 : 3
29.09.18Schalke 04 - Mainz1 : 028.09.18Hertha - Bayern2 : 0
26.09.18Mainz - Wolfsburg0 : 025.09.18Bayern - Augsburg1 : 1
23.09.18Bayer - Mainz1 : 022.09.18Schalke 04 - Bayern0 : 2
15.09.18Mainz - Augsburg2 : 115.09.18Bayern - Bayer3 : 1

Direkter Vergleich
2018-02-03Mainz - Bayern0 : 2
2017-09-16Bayern - Mainz4 : 0
2017-04-22Bayern - Mainz2 : 2
2016-12-02Mainz - Bayern1 : 3
2016-03-02Bayern - Mainz1 : 2
2015-09-26Mainz - Bayern0 : 3

Tabelle

Mainz

Bayern
No P W D L F:A Pts No P W D L F:A Pts
Gesamt1282334:894851215:916
Heim642203:18942117:67
Auswärts1740131:71143018:39
1 Halbzeit1281521:28385126:516
2 Halbzeit1182333:69385219:417



FSV Mainz 05 - Bayern München Live Stream


Der Schiedsrichter wird das Spitzenspiel am Samstag, den 27.Oktober 2018, um 15:30 Uhr anpfeifen. Wenn das Spiel zwischen FSV Mainz 05 und Bayern München angestoßen wird, werden etliche Fussball-Fans leider nicht zuschauen können. Wer über einen schnellen Internet-Anschluss verfügt, kann sich einen Live-Stream suchen – und davon gibt es genügend. Sportsender wie Sky, Eurosport oder Sport1 bieten möglicherweiße zu diesem Event einen eigenen online Livestream an, der legal ist und eine HD-Qualität aufweist.



Wir von Fußball Live Stream wünschen euch viel Spaß beim Spiel Mainz gegen Bayern, vergesst nicht um 15:30 Uhr einzuschalten, sei es per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!