Subscribe:

Dienstag, 30. Oktober 2018

Live Stream Hannover 96 - VfL Wolfsburg 30.10.2018 DFB Pokal

In der HDI Arena in Hannover findet am Dienstag, den 30.10.2018 die 2.Runde des DFB Pokals statt. Um 18:30 Uhr trifft Hannover 96 auf VfL Wolfsburg. Sei Live dabei per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!


Mit Elvis Rexhbecaj tun sich nicht nur die Stadionsprecher der Bundesliga schwer. Mittelfeldspieler des VfL Wolfsburg, ist gerade dabei, sich einen Namen zu machen. Es ist die Geschichte eines jungen Deutsch-Kosovaren, der einst mit seiner Familie nach Deutschland geflüchtet ist, ein perfektes Beispiel für gelungene Integration darstellt und womöglich schon bald den Bundesadler auf der Brust trägt.

Wolfsburger Heimspiel gegen den FC Bayern. Der Rekordmeister zu Gast beim VfL. Bruno Labbadia bastelt an seinem Mittelfeld und muss auch überlegen, wie er die Kreise der Bayern-Größen James und Thiago stören will. Der Trainer entscheidet sich beim 1:3 unter anderem für Rexhbecaj. "Er hat sich das über die ganzen Monate erarbeitet", erklärt Labbadia das Vertrauen in das Eigengewächs, das längst die Scheu vor den großen Namen der Liga abgelegt hat. "Es ging schon alles wahnsinnig schnell", sagt der junge Mann, der am Donnerstag 21 Jahre alt wird. "Richtig nervös war ich vor meinem ersten Spiel. Heute ist es ein Bundesligaspiel, die normale Anspannung. Meine Familie ist, wenn ich spiele, nervöser als ich."

Die Familie. "Sie ist das Wichtigste", sagt Rexhbecaj. Und lebt dies auch. Mittlerweile hat er zwar neun Bundesligaspiele absolviert, ansonsten aber ist sein Leben geblieben, wie es immer war. Eine Wohnung in der Wolfsburger Innenstadt. Mit Mama, Papa und seinen drei Geschwistern lebt Elvis zusammen. Mit Bruder Blendard teilt er sich noch immer ein Zimmer. Sie haben viel erlebt.

Sie kommen aus Gjonaj in der Region Prizren im heutigen Kosovo. Elvis ist als zweitältestes Kind etwa zwei Jahre alt, als sich die Familie auf die Flucht aus der Heimat begibt. Quer durch Europa geht es, das Ziel heißt Deutschland. Erst Eisenhüttenstadt, dann Brandenburg, wo Elvis beim BSC Süd 05 das Fußballspielen beginnt. In jenem Klub, wo einst auch Europameister Steffen Freund dem Ball nachjagte. Bubi Rexhbecaj ragt heraus. Bei der deutschen Hallenmeisterschaft wird er zum besten Spieler gekürt - und von Scouts entdeckt. Urs Siegenthaler, das "Auge" von Bundestrainer Joachim Löw und 2010 erst designierter, dann absagender Sportlicher Leiter beim HSV, versucht das damals zwölfjährige Talent für die Hanseaten zu gewinnen. Das Rennen aber macht Wolfsburg - auch weil Papa Rexh Rexhbecaj einen unbefristeten Job als Greenkeeper beim VfL erhält.

Papa Platzwart, Sohn Profi. Aus einem Traum wird Wirklichkeit. Das Familienoberhaupt kümmert sich noch immer um die Rasenflächen am Wolfsburger Elsterweg, wo auch Elvis in der Jugend und später bei der U 23 trainiert und gespielt hat. Der große Überflieger aber ist er all die Jahre nicht. U-Länderspiele? Nix. Mal ein DFB-Lehrgang? Fehlanzeige. Rexhbecaj unter dem Radar. Körperlich hinkt er immer etwas hinterher. "Ich musste mich durchbeißen", sagt der Spieler. "Ich habe aber nie gezweifelt. Und auch wenn ich mal auf der Bank saß, haben die Trainer zu mir gesagt: Irgendwann setzt du dich durch. Daran habe ich geglaubt." Und so ging es weiter in Wolfsburg, immer weiter. Jahr für Jahr in der Jugend. Als der dann 2016 in den Seniorenbereich kommt, hängt seine Zukunft bei seinem Verein am seidenen Faden. Packt es Elvis? Schließlich bekommt er noch seinen Vertrag für die U 23. Fabian Wohlgemuth, ehemaliger Wolfsburger NLZ-Leiter und heutiger Geschäftsführer bei Holstein Kiel, erinnert sich und beschreibt: "Elvis ist ein vielseitig veranlagter, hochbegabter Spieler, der in den vergangenen Jahren in seiner Entwicklung noch mal deutlich zulegen konnte."

Der Weg nach oben? Eigentlich dicht. Beim VfL haben sich nach Maximilian Arnold und Robin Knoche in den vergangenen Jahren keine Eigengewächse auf Dauer durchgesetzt. Großtalente tauchten auf und verschwanden wieder. Und im defensiven Mittelfeld wurden lieber zwölf Millionen Euro in den Niederländer Riechedly Bazoer (von Ajax Amsterdam, jetzt an den FC Porto verliehen) fehlinvestiert, als an den eigenen Nachwuchs zu glauben. Und doch steckt Rexhbecaj nicht auf. Unbekümmert, angriffslustig und furchtlos kämpft er um seine Chance. In der Regionalliga macht er auf sich aufmerksam. Laufstark und torgefährlich. In der vergangenen Saison gelingen neun Treffer in 24 Viertligaspielen.

Und dann geht es schnell: Training mit den Profis, Vertrag bei den Profis bis 2020. Freddie Ljungberg, die Arsenal-Ikone, zu Beginn der Vorsaison Co-Trainer unter Chef Andries Jonker, nimmt sich des Talents an. "Anfangs", erzählt Rexhbecaj, "war das für mich total surreal." Der Schwede und sein Boss sind zwar schnell wieder weg, das Talent aber bleibt. Und fällt weiter auf. Auf dem Rasen und daneben. Ein schlaksiger Typ mit integrativer Kraft. Rexhbecaj, Ex-Praktikant in der VfL-Medienabteilung, umarmt seinen Kumpel aus der Jugend genauso wie den damaligen Kapitän Mario Gomez. "Elvis hat einen guten Zugang zu Menschen, ein freundliches Wesen", beschreibt ihn VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke, der ihn seit diesem Sommer kennt.

Da liegt das erste Bundesligaspiel des Mittelfeldmannes schon ein halbes Jahr zurück. Am 28. Januar 2018 beim 1:0-Sieg in Hannover, dem Wolfsburger Pokalgegner am Dienstag, wechselt Trainer Martin Schmidt den Mittelfeldmann ein. Erster Startelfelfeinsatz dann im März bei der TSG Hoffenheim (0:3) unter Labbadia. Rexhbecaj, der Vielseitige, darf hinten links ran. Eine Katastrophe: der VfL im sportlichen Tiefflug, eine Mannschaft ohne echten Teamgeist und ein sichtlich nervöser Debütant, der auf ungewohnter Position von Vordermann Yunus Malli in Sachen Defensivarbeit eklatant im Stich gelassen wird.

Längst ist Rexhbecaj kein Lückenfüller mehr. Labbadia bringt ihn immer häufiger im zentralen Mittelfeld. Und der Papa, der Mann mit dem grünen Daumen, schaut zu. "Ich bin sehr stolz auf Elvis", sagt Rexh Rexhbecaj. "Er hat sich das hart erarbeitet. Die ersten zehn Minuten, wenn er auf dem Platz ist, bin ich nervös. Danach werde ich ruhiger." Und nach dem Spiel hält er sich zurück. Der größte Kritiker, sagt Filius Elvis, "bin ich selber".

Der Glaube an die eigene Stärke bleibt freilich ungebrochen. Weil er merkt, dass er mit den gestandenen Profis im Kader mithalten kann, denkt er gar nicht an einen Wechsel. "Im Sommer gab es ein konkretes Angebot", verrät Manager Schmadtke. Nach Medien-Informationen wollte Dynamo Dresden den Wolfsburger kaufen. Rexhbecaj lehnte direkt ab. "Ich habe beim VfL einfach die Chance gesehen."

Und so ist er nun ein festes Kadermitglied. Vor nicht allzu langer Zeit schwärmte der 20-Jährige noch für Messi und Ronaldo, schaute sich die Spielweise von Xavi, Iniesta und Kroos ab. Nun mischt er selbst mit im Konzert der Großen. Als Bayerns Arjen Robben gegen Wolfsburg nach einem Foul an Rexhbecaj mit Gelb-Rot vom Platz muss, gibt’s noch ein Wort des Gegenspielers obendrauf. Ein weiterer Beleg: Der traut sich was! "Ich habe immer an ihn geglaubt", sagt Rexhbecaj senior. "Elvis hat die Qualität. Aber natürlich sehe ich auch die Konkurrenz, deswegen ist das keine Selbstverständlichkeit."

Die Mentalität hat den Linksfuß indes schon weit gebracht. Nach oben sehen viele, die den Wolfsburger begleitet haben, keine Grenzen. "Er ist immer positiv, immer leistungsbereit", sagt Wohlgemuth. "Er wird immer einen Schritt mehr machen als die anderen." Der kosovarische Verband hat sich bereits gemeldet, der Emporkömmling steht aber auch dem DFB offen gegenüber: "Ich bin in Deutschland aufgewachsen, jeder würde gerne für Deutschland spielen." Die Chance könnte schon bald kommen. Elvis Rexhbecaj - U-21-Nationaltrainer Stefan Kuntz hat diesen Namen bereits auf seinem Zettel.


Hannover 96 - VfL Wolfsburg Live Stream


Der Schiedsrichter wird das Spitzenspiel am Dienstag, den 30.Oktober 2018, um 18:30 Uhr anpfeifen. Wenn das Spiel zwischen Hannover 96 und VfL Wolfsburg angestoßen wird, werden etliche Fussball-Fans leider nicht zuschauen können. Wer über einen schnellen Internet-Anschluss verfügt, kann sich einen Live-Stream suchen – und davon gibt es genügend. Sportsender wie Sky, Eurosport oder Sport1 bieten möglicherweiße zu diesem Event einen eigenen online Livestream an, der legal ist und eine HD-Qualität aufweist.



Wir von Fußball Live Stream wünschen euch viel Spaß beim Spiel Hannover gegen Wolfsburg, vergesst nicht um 18:30 Uhr einzuschalten, sei es per TV, Livestream, Radio oder Liveticker!